« Mer et bocage » : 10 Gründe für eine Reise nach Coutances und die umliegenden Badeorte

Die Normandie ist reich an Geschichte und Kulturgut.

1 – Unsere Geschichte spüren

Unser Landstrich ist reich an GeschichteGroße beeindruckende Schlachten haben sich in der Normandie zugetragen und ihre Zeichen hinterlassen. Diese Orte können sie besichtigen oder Ausstellungen besuchen. So werden Erinnerungen geweckt und aufrecht erhalten.

Das Museum Tancrède de Hauteville La Guichard, das Schloss von  Gratôt, das Marine-Museum in Régneville, die Landungsstrände der Alliierten…….sind Zeugen der Geschichte.

 Die Natur der Normandie zwischen Meer und Knicklandschaft (bocage)ist üppig und abwechslungsreich. Schon Rodin meinte, dass hier die Realität der Natur jede Vorstellungskraft übertreffe. Jeder Tag ist anders und wirft ein neues Licht auf Landschaft und Meer.

2 – Die Landschaften bewundern

3 – Eine ideale Situation

Coutances liegen in mitten des geographischen Dreiecks Cherbourg, Rennes, Caen, (ca. 3 Std von Paris und eine knappe Stunde zum Mont-Sain-Michel oder ins département Calvados). Das vereinfacht die Anfahrt  der Touristen per Bahn oder über das gut ausgebaute Autobahnnetz (A84).

Im Westen, dem Zentrum von « La Manche » (Halbinsel Cotentin) gelegen, ist unser Gebiet ein perfekter Ausgangspunkt, um die wichtigsten Sehenswürdigkeiten in der Normandie zu erreichen.

Die Normandie hat sich auch in der Gastronomie einen Namen gemacht. Da ist vor allen Dingen der Camembert. Diese normannische Spezialität ist weltweit bekannt und geschätzt. In großen und kleinen Betrieben werden auch andere lokale Produkt mit Sorgfalt hergestellt. Probieren Sie den Camembert de Gavray, die Andouille de Baleine (Wurstspezialität) den Cidre de Lemasson, die Austern, die Meeresfrüchte,……Sie finden vieles u.a. auf unseren verschiedenen Märkten.

4 – Eine Gastronomie und ein reichhaltiges Gebiet

5 – Die Gezeiten entdecken

Unsere Region wird geprägt durch ihren maritimen Charakter. Im Sommer laden weitläufige Sand- Strände zum Baden ein. Sie sind ebenso wunderschön bei Niedrigwasser. Ein Ereignis besonderer Art sind die « grandes marées » (große Ebbe oder Springflut), die maritime Pflanzen- und Tierwelt sichtbar werden lassen. Sie laden uns ein, ins Watt hinaus zu wandern, um nach Muscheln oder Krebsen zu suchen (pêche à pied). Zurück am Strand können Sie die Macht des Meeres beobachten, wenn das Wasser wieder steigt. Ein unvergessliches Erlebnis !

Musikfans treffen sich gern unter freiem Himmel oder in den Konzertsälen anlässlich unserer normannischen Festivals. Im Frühling treten große nationale und internationale Künstler auf im beim Festivals « Jazz sous les pommiers » in Coutances im. Im Sommer findet das open air  Festival « Chauffer dans la noirceur » in Montmartin-sur-Mer statt. Oder besuchen Sie gegen Abend die Cafés « de pays » zu ihren Konzertabenden im Rahmen des Festivals Zic sur le Zinc organisiert von « l’office de tourisme »(Touristen-Information) Coutances.

6 – Ein Land der Festivals

7 – Auf dem Weg zur Eroberung unseres reichen Erbes

Interessieren Sie sich für das Kulturgut unserer schönen Region, mögen Sie alte Bauwerke aus Feldsteinen ? Dann werden ihnen die Kathedralen, Kirchen, Abteien, Schlösser, Museen, Herrenhäuser und Ruinen aber auch die Gärten und Parks gefallen. Das Amt « Pays d’art et d’histoire de Coutances» hat es sich zur Aufgabe gemacht, ihnen diese Orte und Monumente näher zu bringen. Dafür werden Ihnen Broschüren, Führungen und Audio Guides angeboten.

Die vielfältigen Landschaften laden zu den verschiedensten Aktivitäten ein. Lassen Sie den Alltag hinter sich und probieren Sie etwas Neues aus. Haben Sie schon einmal das Strand-Segeln  und stand-up-Paddeln oder Eis-Karting versucht ? Sie können auch die Landschaft von oben betrachten bei einem Flug mit dem Gleitschirm. Oder seien Sie dabei, wenn in der Bucht des Mont-Saint-Michel die « Mascaret », eine Welle, die mit der Flut über das Watt aufläuft, sich nähert. Und bei Hochwasser können Sie mit ein wenig Glück Delphine im Meer springen sehen.

8 – Neue Empfindungen erleben

9 – Leben im Herzen tausendjähriger Messen

Zu unseren Sehenswürdigkeiten zählen auch die verschiedenen Märkte und Jahrmärkte (foire). Sie sind aus der normannischen Kultur nicht wegzudenken und bestehen zum Teil schon über Tausend Jahre. Sie haben viele alte Traditionen beibehalten und locken jedes Jahr viele Besucher an. Der Foire Saint-Luc de Gavray, der im Oktober stattfindet, ist einer von ihnen . Er ist in der Zeit von Richard Löwenherz entstanden und der zweitälteste in « La Manche », nach dem  weithin bekannten Foire de Lessay, der Anfang September beginnt. Schauen Sie vorbei und lernen Sie ein wahres Stück Normandie kennen.

Coutances und sein Umland hat viele Vorzüge. Es werden Ihnen außergewöhliche Festivals, einmalige Kulturstätten zur Besichtigung und nicht alltägliche Aktivitäten für die ganze Familie geboten. Und das alles in einer abwechslungsreichen, erholsamen Landschaft.

10 – Erleben Sie einen unvergesslichen Urlaub