© Aymeric Picot
Unsere Essentials.

Havre de la Vanlée

Havre de la Vanlée : ein beschaulicher Hafen

Der auf der sehr wenig besuchten Seite von Lingreville gelegene Hafen ist ein echter Ort der Ruhe. Seine Natürlichkeit ist seine Stärke und er verströmt eine Weltuntergangsstimmung.

Plantes des dunes du havre de la vanléePlantes des dunes du havre de la vanlée© Aymeric Picot

Der Hafen liegt zwischen den Gemeinden Granville und Agon-Coutainville und erstreckt sich über 3 Gemeinden: Lingreville, Bréhal und Bricqueville-sur-Mer.

2 Straßen kreuzen diesen Hafen : die überflutbare (nur bei Springflut) Straße 375 und die zweite den Hafen kreuzende Straße D592, die auf einer das Meerwasser in den Hafen lassenden Schleuse verläuft. Letztere grenzt daher die Grünland- und Feuchtgebiete ab.

Hier sind zwei Gebiete von großem faunistischem und floristischem Interesse angesiedelt, in denen fast 200 Vogelarten gezählt wurden. Man findet auch Salzwiesenschafe, die für diese Gebiete sehr typisch sind.

Visiteur du havre de la vanléeVisiteur du havre de la vanlée

Der Hafen ist als Gebiet Natura 2000 klassifiziert (wie die 7 anderen an der Westküste des Ärmelkanals) und steht unter Naturschutz. Sie können an diesem wenig besuchten Ort in aller Ruhe spazieren gehen und neue Energie tanken.

Thomas

   Unverzichtbare Besuche

  • Bei Ihren Spaziergängen können Sie zahlreiche kleine Wege entdecken
  • Die GR 223 führt in der Nähe vorbei
  • Überflutbare Straße
  • Viele zu beobachtende Tiere
  • Bewahrte Natur, außergewöhnliche Landschaften
  • Ruhe und Frieden