Mont Saint Michel en Normandie
©Mont Saint Michel|Fab Lentz
Entdecken Sie das Wunder

Der Mont‑Saint‑Michel

Der Mont-Saint-Michel, eine unumgängliche Etappe, ein unvergesslicher Besuch

.
Gelegen in der Bucht, erhebt er sich majestätisch aus der Landschaft. Je näher man dem Ort kommt, desto mehr Details seiner Architektur werden sichtbar und bieten sich einem wie ein Schatz dar. Der Mont-Saint-Michel ist eine obligatorische Etappe auf Ihrer Reise durch den Ärmelkanal und die Normandie. Er strahlt eine ganz besondere mystische Atmosphäre aus und sein Besuch bleibt mit Sicherheit in Erinnerung!

Ruisseau devant le Mont Saint Michel
©Mont Saint Michel|Gautier Salles

Betreten Sie das Dorf Mont-Saint-Michel

Die großen Holztore (von denen eines den Namen „Porte du Roy“ trägt) führen Sie direkt auf die Hauptstraße des Dorfes. Sie werden dann augenblicklich in die mittelalterliche Stadt eingetaucht. Gepflasterte Gassen, Treppen, kleine Gärten, Steinhäuser, Zugbrücke, Fachwerkhäuser, Rundgang durch die Stadtmauer … Sie werden die Architektur des Ortes entdecken und von der Stadtmauer aus einen atemberaubenden Blick auf die Bucht, aber auch auf die anderen Teile des Berges genießen können.

Sie haben die Muße, die hübschen Straßen, das Labyrinth aus kleinen Wegen und Ecken und auch die große Treppe mit 350 Stufen zu durchstreifen, deren Aufstieg eine Leistung ist, die Sie aber am Ende auf den Gipfel führt, in die prächtige Abtei von Mont-Saint-Michel..

Wussten Sie schon

Die Geschichte von der Mont-Saint-Michel-Bucht
Die Bucht von Mont-Saint-Michel ist Schauplatz der größten Gezeiten Europas, und die Ankunft des Mascaret am Mont-Saint-Michel (die erste spektakuläre Welle) ist ein beliebtes Schauspiel für Touristen und Liebhaber des Mont-Saint-Michel.
Die Bucht, die den Mont-Saint-Michel umgibt, ist etwa 500 m² groß und bei den größten Gezeiten zieht sich das Meer etwa 18 Kilometer vom Mont zurück.

Die Abtei von Mont-Saint-Michel: Das Sahnehäubchen auf dem Kuchen.

In der Vergangenheit, zwischen dem 8. und 18. Jahrhundert, war die Abtei ein beliebter Ort für Pilger. Die Architektur des Ortes ist bemerkenswert und bleibt eines der schönsten architektonischen Denkmäler aus dem Mittelalter.

: 20 Räume stehen zur Besichtigung offen, ein absolut prächtiger Kreuzgang, der Spaziergang und das Refektorium der Mönche und auch die Terrasse des Vorplatzes, von der aus man einen 360°-Blick auf die Bucht genießen kann … ein wirklich wunderbarer Anblick!

Sie werden begeistert sein

Weitere große Must-Sees des Departements